Les Agathes - Chambre d’Hôtes and Table d’Hôtes

@import((rwml-menu))
Stacks Image 20
Stacks Image 22
Stacks Image 105
There is so much to say about Provence that it is difficult to know where to start!

Salon is our local town; we are approximately 3 kilometres from the centre. It is a fairly bourgeois town, very well maintained, safe and respectable. It has a lovely castle museum with a stunning arms collection covering most of France’s history. Many items from the Napoleonic wars are present, as well as a large section devoted to the Second World War. This museum is very popular with American visitors.

The local airfield was seized by Allied Forces in August 1944 during Operation Dragoon, the Invasion of Southern France and was repaired and placed into operational use by the United States Army Air Force XII Engineer Command. Thus Salon de Provence was liberated. The town celebrates liberation day each year and is especially welcoming towards American visitors.

Salon is also the home town of the The Patrouille Acrobatique de France, the precision aerobatic demonstration team of the French Air Force. We are fortunate in that some days they train over the villa and treat us to our own private aeronautical display! It also explains why there is an entire jet fighter on one roundabout in town! Some fascinating photographs of the Patrouille in action can be found on their website: http://www.patrouilledefrance.net

Lastly but by no means least, the town has a large outdoor market every Wednesday, this is certainly worth a visit to see the huge displays of fish and local produce.

For more information see the Wikipedia page:-

http://en.wikipedia.org/wiki/Salon_de_Provence

Near to us is Zoo la Barben, a very large zoo containing lions, tigers, bears, elephant’s rhinoceros etc. The zoo sits in a large estate including a fine castle that you can visit. It is ideal for a day out and a picnic. http://www.zoolabarben.com/2009/

For many, no holiday would be complete without a trip to the beach. From Salon to the west it is easy to gain access to the Camargue (Les Saintes Maries de la Mer in particular) and its fine sandy beaches. You may want to ride the famous Camargue horses on the beach. We have good contacts for those interested in horse riding in the Camargue, our daughter is a keen rider and we have ridden there often.

Off to the east of Salon lies the Famous Port of Marseille and the Calanques. These are stunning rocky coves and inlets. From Marseille to Cassis visitors may take a boat trip to explore them. They can also be reached by car or by foot but some accesses are shut during the fire season (July and August)

The area is famous for its hot and sunny climate. Wikipedia has an excellent history of the region and links to the main attractions of the area:

http://en.wikipedia.org/wiki/Provence

http://en.wikipedia.org/wiki/Palais_des_Papes

http://en.wikipedia.org/wiki/Avignon_bridge

http://en.wikipedia.org/wiki/Arles_Amphitheatre

There are also the numerous vineyards, olive groves and mills, pretty villages and restaurants to explore. If you are visiting the area for the first time we will be happy to provide some ideas for days out. The one thing you will certainly need to bring is sun cream!
Pour toutes informations supplémentaires sur La Provence et sur Salon et ses environs

Vistez www.visitprovence.com
et www.visitsalondeprovence.com

Nous restons votre entière disposition pour tous autres renseignements.

A bientôt en Provence
Es gibt so vieles zu erzählen über die Provence, dass es einem schwer fällt, zu entscheiden, womit man beginnen soll!

Salon ist unsere Stadt, gerade eben 3 Km entfernt. Es ist eine ziemlich gut bürgerliche Stadt, sehr gut in Stand gehalten, sicher und konventionell. Im Schlossmuseum findet man Waffen, die fast die ganze Geschichte Frankreichs widerspiegeln: z.B.Waffen aus den napoleonischen Kriegen und eine grosse Abteilung ist dem zweiten Weltkrieg gewidmet. Dieses Museum zieht besonders die amerikanischen Touristen an.

Der hiesige Flugplatz wurde von den Allierten im August 1944 – Operation Dragoon – bei der Invasion Südfrankreichs eingenommen, repariert und unter den Betriebseinsatz der Vereinten amerikanischen Flugstreitkräfte XII des Ingenieurkommandos gestellt. So wurde Salon de Provence befreit. Die Stadt feiert jedes Jahr den Tag der Befreiung und heisst besonders amerikanische Besucher willkommen.

Salon ist auch die Heimatstadt der „Patrouille Acrobatique de France“, die Mannschaft der französischen Luftstreitkräfte, die akrobatische Präzisionsvorführungen in der Luft veranstalten. An manchen Tagen finden diese Veranstaltungen direkt über unserer Villa statt und so präsentieren sie uns ein ganz privates Kunstfliegenschauspiel! Das ist dann auch die Erklärung dafür, dass sich in der Mitte eines Kreisverkehrs in der Stadt ein echtes Düsenflugzeug befindet! Faszinierende Fotos vom Einsatz der Mannschaft finden Sie unter: http://www.patrouilledefrance.net

Zuletzt ist noch der grosse Markt zu erwähnen, der jeden Mittwoch unter freiem Himmel stattfindet. Hier findet man riesige Auslagen von Fischen und Produkten aus der Region.

Mehr Informationen finden Sie bei Wikipedia:

http://de.wikipedia./org/wiki/Salon_de_Provence

Ganz in der Nähe gibt es auch einen sehr grossen Zoo „la Barben“ mit Löwen, Tigern, Bären, Elefanten, Nashörnern usw. Der Zoo befindet sich auf einem Grossgrundbesitz mit Schloss, das man auch besuchen kann. Einen Tagesausflug mit Picknick hierhin zu machen, würde sich immer lohnen. http:/www.zoolabarben.com/2009/

Für die meisten von uns kann ein Urlaub nur vollständig sein, wenigstens einmal am Meer gewesen zu sein. Von Salon aus gen Westen kommt man in die Camargue (besonders zu erwähnen ist das Städtchen Les-Saintes-Marie-de-la-Mer) und die dortigen herrlichen Sandstrände. Vielleicht möchten Sie eines der berühmten Camarguepferde am Strand entlang reiten. Wir leiten Sie gern weiter, sollten Sie daran interessiert sein. Unsere Tochter ist eine begeisterte Reiterin und wir selbst sind schon oft dort geritten.

Östlich von Salon liegt der Hafen von Marseille und die Calanquen. Dies sind überwältigende Felsbuchten, eigentlich eine Art von Fjorden, in denen sich das Meereswasser in den Buchten ansammelt. Von Marseille aus kann man mit dem Bötchen nach Cassis fahren, und die Gegend so erkunden. Man kann alles auch mit dem Auto oder zu Fuss erreichen, jedoch kann an einigen Stellen der Zugang verwehrt sein wegen Brandgefahr (Juli und August),

Die Gegend ist für ihr heisses und sonniges Klima wohl bekannt. Wikipedia ist eine ausgezeichnete Informationsquelle für die ganze Region und was man hier alles machen kann:

http://de.wikipedia.org/wiki/Provence

http://de.wikipedia/org/wiki/Palais_des_Papes

http://de.wikipedia.org/wiki/Avignon_pont

http://dewikipedia.org/wiki/Arles_Amphitheatre

Weiterhin gibt es viele Weinberge, Olivenhaine und Mühlen, hübsche Dörfer und gute Restaurants. Wenn Sie zum ersten Mal in dieser Gegend sind, sind wir jederzeit bereit, Ihnen Vorschläge für Ausflüge zu machen. Was Sie absolut nicht vergessen dürfen, ist die Sonnencreme.
Provence